Wie funktioniert die UEFA Nations League?

Im Folgenden erklären wir, wie die UEFA Nations League funktioniert.
Zuerst kurz und knapp, für alle, die es eilig haben. Unten dann in aller Ausführlichkeit, um keine Fragen offen zu lassen.

Für Infos, Fun Facts und mehr folge @sportheutelive #SHL

Für Eilige: die UEFA Nations League kurz erklärt

Bei der UEFA Nations League handelt es sich um ein Turnier, bei dem sich die europäischen Nationalmannschaften gegenseitig messen können. Hier die wichtigsten Fakten im Überblick

  • die erste Austragung fand in der Saison 2018/19 statt und wird im 2-Jahres Rhythmus ausgetragen
  • die UEFA Nations League soll Freundschafts- und Testspiele durch einen attraktiven Wettbewerb zwischen Welt- und Europa-meisterschaften ersetzen – mit Titel, Auf- und Abstieg und sogar Startplätzen für die Europameisterschaft
  • letztlich haben die Teams nicht mehr Spiele, da lediglich die Freundschaftsspiele durch Pflichtspiele ersetzt werden
  • laut Verteilungsschlüssel der Nations-League-Preisgelder wurden in der Runde 18/19 insgesamt 76,25 Millionen Euro an die Teilnehmer ausgeschüttet
  • am Turnier nehmen alle 55 Mitglieder des europäischen Fußball-Verbandes UEFA teil
  • es existieren vier Ligen (A, B, C und D) mit vier, bzw. zwei Gruppen. Die ersten drei Ligen (A, B, C) stellen vier Gruppen mit jeweils vier Nationen. Die unterste Liga (D) ist in zwei Gruppen mit jeweils vier und drei Mannschaften aufgeteilt
  • die Gruppenersten der stärksten Liga (A) spielen in der Endrunde (Final Four) um den Turniersieg
  • die Gruppensieger aller Ligen spielen in den Play-Offs um vier EM Startplätze, die restlichen Teilnehmer der Europameisterschaft werden wie bisher per Qualifikation ermittelt

1. Hintergrund der UEFA Nations League

Es handelt sich um ein Projekt des ehemaligen UEFA-Präsidenten Michel Platini. 2014 wurde der Wettbewerb etwas überraschend angekündigt.

Freundschafts- und Testspiele zwischen den großen Turnieren lockten in der Vergangenheit immer weniger Zuschauer an. Ziel war es mehr Interesse für Begegnungen zwischen Welt- und Europameisterschaften im 2-Jahres Rhythmus zu generieren.

Neben dem eigentlichen Sieg der UEFA Nations League sind auch Startplätze für die Europameisterschaft zu gewinnen – dazu hier (LINK) mehr.

Zusätzlich winken den nationalen Verbänden finanzielle Anreize. Laut Verteilungsschlüssel der Nations-League-Preisgelder wurden in der Runde 2018/2019 insgesamt 76,25 Millionen Euro an die Teilnehmer ausgeschüttet.

Anhand des UEFA-Rankings für Nationalmannschaften wurden die Teams für die erste Runde 2018/2019 in die vier Ligen A, B, C und D aufgeteilt.

2. Wie ist die UEFA Nations League aufgebaut?

An dem Turnier nehmen alle 55 Mitglieder des europäischen Fußball-Verbandes UEFA teil. Das Turnier wird jedoch nicht in einem klassischen Liga-System ausgetragen

  • Die teilnehmenden Teams sind in vier Ligen A, B, C und D aufgeteilt
  • Innerhalb der Ligen A, B und C werden die Mannschaften per Los-Verfahren in vier mal vier Gruppen verteilt. Liga D füllen die restlichen Teams mit einer 4er-Gruppe und einer 3er-Gruppe auf.
  • Die Ligazugehörigkeit wird sportlich ermittelt und bestimmt sich aus der Abschlusstabelle der letzten Spielzeit, wobei Auf- und Abstiegen bereits berücksichtigt werden.
  • Die Regeln zu Auf- und Abstieg werden hier (LINK)erklärt.
  • Die Entstehung der Abschlusstabelle wird hier (LINK)erläutert
  • In der ersten Spielzeit 2018/2019 wurden die Teams noch einmalig nach dem UEFA-Ranking auf die vier Liegen verteilt
  • Durch diese Struktur soll sichergestellt werden, dass sich stets Mannschaften auf Augenhöhe gegenüberstehen
  • Innerhalb der Gruppen werden die Spiele in der Form eines Rundenturniers jeder gegen jeden ausgetragen
Die Belastung der Spieler soll laut UEFA gleich bleiben, da Test- zu Pflichtspielen werden - die Anzahl der Begegnungen bleibt in Summe gleich.
Auch bei anderen Sportarten kommt das Hawk-Eye zum Einsatz

3. Der Spielmodus der UEFA Nations League

In der Gruppenphase spielen nur die Teams einer Liga-Gruppe in Hin- und Rückspiel gegeneinander. Mannschaften aus Gruppe A/1 (Liga A, Gruppe 1) können also etwa nicht auf Teams aus A/2 treffen.

Innerhalb der Gruppen werden die Spiele in der Form eines Rundenturniers jeder gegen jeden ausgetragen, so dass in jeder Gruppe sechs Partien zu bestreiten sind (mit Ausnahme der Gruppe 2 in Liga D – vier Partien). 

Jeder Sieg einer Mannschaft wird mit drei Punkten gewertet, ein Unentschieden mit einem Punkt. In den Gruppen B, C und D wird dabei primär um den Auf- und Abstieg gespielt. Die vier Gruppenersten aus Liga A qualifizieren sich schließlich für die Endrunde der UEFA Nations League. 

In der Endrunde werden insgesamt vier Spiele ausgetragen. Jedes der vier qualifizierten Teams bestreitet zwei Partien im K.o.-Modus. Es gibt zwei Halbfinal-Partien, ein Finale und ein Spiel um Platz drei. Eine detailliertere Beschreibung der Entrunde findet Ihr hier LINK

4. Aufstieg und Abstieg in der UEFA Nations League?

In den Gruppen A und B steigen die Tabellenletzten jeder Gruppe in die jeweils schwächere Liga ab (aus A nach B und aus B nach C). Die vier Gruppensieger der Liga B steigen in die Liga A auf.

In der Liga C steigen die vier Gruppensieger in Liga B auf. Außerdem spielen die vier viertplatzierten Mannschaften ihrer Gruppe in PlayOuts (Achtung, nicht PlayOffs) mit Hin- und Rückspiel um den Klassenerhalt. Die zwei schwächsten Mannschaften der PlayOuts steigen in die Liga D ab.

In Liga D steigen die beiden Gruppensieger in Liga C auf. Ein Abstieg ist nicht möglich. 

Linienrichter und VAR erfüllen nur eine unterstützende Funktion

5. Wie entsteht die Abschlusstabelle der UEFA Nations League?

Zur Erstellung der Schlusstabelle werden die Ergebnisse der unter LINK und LINK beschriebenen Gruppenphase herangezogen und mittels abgestufter Kriterien gewichtet. Diese sind in der Reihenfolge absteigender Gewichtung:

  1. Liga
  2. Gruppenrang
  3. Punktzahl
  4. Tordifferenz
  5. Zahl erzielter Tore
  6. Zahl erzielter Auswärtstore
  7. Zahl der Siege
  8. Zahl der Auswärtssiege
  9. Fair-Play-Quotient
  10. UEFA-Koeffizient

Es werden alle Ergebnisse der 55 UEFA-Nations-League-Teilnehmer gewertet – die Ligen A bis D werden nacheinander aufgelistet.

Beispiel: die 12 Teilnehmer der Liga C belegen immer die Plätze 25 –36 der Gesamttabelle und die vier Gruppensieger der Liga B die Plätze 13–16 der Schlusstabelle.

6. Wie funktioniert die Endrunde (Final Four) der UEFA Nations League?

Die vier Gruppensieger der Liga A einer Spielzeit ermitteln in einer Final Four-Endrunde den UEFA-Nations-League-Gewinner – und zwar im Jahr nach der Gruppenphase der Nations League immer im 2-jährigen Rhythmus.

Die erste Endrunde fand im Jahr 2019 statt, an der die vier Gruppenersten der Liga A aus dem Jahr 2018 teilnahmen. 

Eine zweite Endrunde wird es 2021 und eine dritte im Jahr 2023 geben. In jeder Endrunde gibt es zwei Halbfinals, eine Partie um den dritten Platz sowie ein Finale. 

Die Halbfinalpaarungen werden ausgelost, gespielt werden 2×45 Minuten. Wie gewohnt optional mit 2×15 Minuten Verlängerung sowie ein Elfmeterschießen falls erforderlich. 

Die insgesamt vier Spiele werden innerhalb weniger Tage im Turnierformat durchgeführt. Die Spielstätten dürfen nicht weiter als 150 Kilometer voneinander entfernt sein und müssen eine Kapazität von mindestens 30.000 Zuschauern aufweisen.

Der Sieger des Finales ist für die nächsten zwei Jahre der amtierende UEFA-Nations-League-Sieger und erhält den dazugehörigen Wanderpokal. 

Die obersten vier Positionen in der großen Abschlusstabelle (LINK) der Nations League werden gegebenenfalls angepasst. 

Linienrichter und VAR erfüllen nur eine unterstützende Funktion

Was ist der Unterschied zwischen Endrunde, Final Four, Play-Offs und Play-Outs in der UEFA Nations League?

Auch bei anderen Sportarten kommt das Hawk-Eye zum Einsatz

Endrunde der Nations League (Final Four)

Die Endrunde ist der umgangssprachliche Begriff der Final Four. Es handelt sich um den Wettbewerb der vier Gruppensieger der Liga A zur Ermittlung des UEFA Nations League Siegers – also um den Gewinn des Gesamt-Titels der Spielzeit.

Play-Offs der Nations League

Dieser Wettbewerb aller Gruppensieger der vier Ligen dient der Vergabe der vier EM-Startplätze. Hier geht es zum Wettbewerbsmodus LINK

Play-Outs der Nations League

Die Play-Outs stehen für den Wettbewerb der vier viertplatzierten Mannschaften ihrer Gruppe in der Liga C mit Hin- und Rückspiel um den Klassenerhalt. Die zwei schwächsten Mannschaften der PlayOuts steigen in die Liga D ab.